Home Keramik

Den Wunsch, künstlerisch zu arbeiten, hatte ich schon als Kind. Realistisch wurde dies als ich in der 11. Klasse mit einer dicken Arbeitsmappe die Aufnahmeprüfung an der Hochschule für industrielle Formgestaltung Halle / Burg Giebichenstein bestand und zwei Jahre später 1978 nach dem Erwerb des Gesellenbriefes als Töpferin in Halle das Studium im Fachbereich Keramik begann.

Das Keramikstudium war in jeder Hinsicht spannend und erfüllend für mich. Dort erhielt ich wichtige Impulse von meinen Lehrern Heidi Manthey, Lothar Sell, Professor Martin Wetzel, besonders aber Gertraud Möhwald. 1983 schloss ich mit dem Diplom ab.

Gleich nach dem Studium gründete ich in Mecklenburg eine eigene Werkstatt. Hier lebe und arbeite ich seitdem, dass heißt seit nunmehr über 30 Jahren als freie Künstlerin. Und es ist noch nie langweilig geworden. Ich lade sie nun ein zum Entdecken meiner Welt, im Web, in meinen Ausstellungen oder auch auf Reisen.

Keramik