Die Vielfalt der Keramik- Individuelle Kurse 
Zu Gast bei der Keramikerin Dörte Michaelis

ak1.jpg

"Die Keramik ist so wunderbar für mich weil sie mir bei allen meinen plastischen, malerischen sogar grafischen und innovativen Intentionen als ein Partner entgegen kommt, der keine Wünsche offe läßt." 

Mit einer Töpferlehre begann 1976 meine Ausbildung als Keramikerin. Dem folgte das Keramikstudium, an der Burg Giebichenstein, dass ich 1983 mit dem Diplom abschloss. In meiner Werkstatt in Vogelsang habe ich seitdem die verschiedensten Gebiete der Keramik für mich entdeckt und ausgelotet. Es entstanden keramische Objekte, Services, Gefäße jeder Art, Skulpturen, Gartenkeramik und große Auftragsarbeiten für den öffentlichen Raum. Aus dieser Vielfalt schöpfend, gebe ich nun in Vogelsang meine Erfahrung in Form von Kursen weiter.
Das geschieht einzeln oder in kleinen Gruppen zwischen 2 und 5 Teilnehmern, je nach Thema:

  1. Freies Aufbauen von Gefäßen, von der Daumenschale über Wulsttechnik bis zur Plattenbauweise,
  2. Drehen auf der Scheibe : Ein Zylinder als Beginn, dann Becher , Kelche, Schalen, Tassen ,Kannen, Services, Ringe, Leuchter und vieles mehr.
  3. Herstellen von und Arbeiten mit Gipsformen,
  4. Modellieren von Figuren, Köpfen ,Tieren usw. ,
  5. Bauen und Brennen von Papieröfen,
  6. Verschiedene Dekorationstechniken,
  7. Fliesen herstellen und dekorieren, sowie
  8. Schmuck aus Keramik

Ergänzt wird das Kursprogramm durch Malkurse für Porträt und Aktzeichnen, Landschaft und Stillleben in verschiedenen Techniken.
Der Preis zum Beispiel für einen Wochenendkurs zu zweit beträgt  pro Person 180,- €.  Die Anreise und eine erste Besprechung könnte am Freitag stattfinden. Und am Samstag und Sonntag, in der Zeit von 10 - 19 Uhr, wird gearbeitet.

Alle Kurse sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Sie bauen aufeinander auf, können aber auch unabhängig voneinander besucht werden.  So weit es möglich ist, werden wir draußen arbeiten oder in der Sommerwerkstatt, wo auch die Töpferscheibe steht. 
Die Ostseenähe wird sich in jeder Hinsicht inspirierend auswirken. Sie können den jeweiligen Kurs separat buchen oder ihn mit einem Ostseeurlaub verbinden. Zur Unterkunft im Ferienhaus "Vogelhaus", im Garten, finden Sie alle Informationen unter Ostseeferien. Sie können, wenn Sie mögen, sogar Vollverpflegung dazu buchen. Die Kurse bei mir finden in der warmen Jahreszeit statt. Im Herbst/Winter könnte ich Sie auch gern besuchen, sozusagen eine Kursleiterin auf Reisen. Und wir arbeiten in Ihren Räumlichkeiten. Da ich immer neugierig auf Menschen bin könnte das durchaus reizvoll sein. Wenn Sie Interesse an einem Thema haben, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail. Dann können wir alles weitere besprechen und Sie bekommen ein schriftliches Angebot. 

 


Ganz neu ist die Zusammenarbeit mit zwei anderen Seminarhäusern. Das erste ist in Stove, dincht am Salzhaff gelegen. Für die nächsten vier Seminare können Sie sich dort unter http://ostseekreativ.de/ anmelden

Minigärten 5.5.-12.5.18

von Meerkultur

mit Dörte Michaelis



Termin Sa 5. 5. bis Sa 12. 5. 2018
Ort Kunsthaus Stove
Preis Gesamtkosten pro Person: 585/680 €
(Kreativprogramm, Material, Verpflegung pro Person 360,00 €
7 Übernachtungen von 195 (DZ) bis 320 (EZ) pro Person.)

Minigärten wohnt ein besonderer Zauber inne: Zunächst entwerfen Sie anhand von Skizzen eine kleine Welt mit allen Details für ein geeignetes Gefäß auf Ihrem Balkon, der Terrasse oder Fensterbank. Danach erschaffen Sie die BewohnerInnen, für die dann die passende Landschaft gebaut wird. Es entsteht ein individueller Mikrokosmos. Sie arbeiten vorwiegend mit keramischen Techniken, Minipflanzen, Fundstücken aus der Natur, Kiesel, Draht etc.

___________________________________________________________________________________________________________________

Keramik alternativ brennen in Papieröfen
16.6.-23.6.18

mit Dörte Michaelis


Papieröfen


Termin Sa 16. 6. bis Sa 23. 6. 2018
Ort Kunsthaus Stove
Preis Gesamtkosten pro Person: 585/680 €
(Kreativprogramm, Material, Verpflegung pro Person 360,00 €
7 Übernachtungen von 195 (DZ) bis 320 (EZ) pro Person.)

Papieröfen sind eine einfache Alternative, um Keramik zu brennen. Sie lernen, zwei Arten von Öfen herzustellen, die aus Zeitungspapier bestehen. Der eine verzehrt sich im Brand selbst, der andere bildet die Hülle für einen Schmauchbrand. So können Sie vor Ort Ihre zuvor gestalteten kleinformatigen Tonfiguren oder Gefäße selbst brennen.


____________________________________________________________________________________________________________________

Fliesen herstellen und dekorieren 8.9.-15.9.18



Termin Sa 8. 9. bis Sa 15. 9. 2018
Ort Kunsthaus Stove
Preis Gesamtkosten pro Person: 585/680 €
(Kreativprogramm, Material, Verpflegung pro Person 360,00 €
7 Übernachtungen von 195 (DZ) bis 320 (EZ) pro Person.)

Individuelle Fliesenbilder an der Wand oder als Untersetzer sind eine Augenweide. Sie bringen einen Bilderrahmen mit, den es zu füllen gilt. Dazu lernen Sie verschiedene Arten der Fliesenherstellung kennen. Zuerst steht die plastische Form im Mittelpunkt, dann die Dekoration im feuchten und lederharten Zustand, später die farbige Bemalung. Es gibt auch einen Ausblick auf das Glasieren, als reine Glasurmalerei oder als Aufglasurmalerei wie die Fayence.


Kleine Stempelkunde 18.9.-25.9.18


Termin Die 18. 9. bis Die 25. 9. 2018
Ort Kunsthaus Stove
Preis Gesamtkosten pro Person: 585/680 €
(Kreativprogramm, Material, Verpflegung pro Person 360,00 €
7 Übernachtungen von 195 (DZ) bis 320 (EZ) pro Person.)

Mit Stempeln können Sie Muster einprägen und beliebig
vervielfältigen. Sie lernen, verschiedene Stempel herzustellen und
an eigenen Keramiken einzusetzen. Es gibt positive und negative Arbeitstechniken. Das geht vom einfachen Eindrücken gefundener Gegenstände über eigene Entwürfe aus verschiedenen Materialien wie Ton, Gips und Draht, bis hin zum Arbeiten mit figürlichen Rollstempeln.

___________________________________________________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________________________________________________

Der zweitere Seminarort ist in Lübz. Bei Intersse melden Sie sich bitte ebenfalls direkt dort an unter: 
http://luebzerkunst.de/doerte-michaelis-minigaerten-upcycling-mit-keramik/

Dörte Michaelis Minigärten- Upcycling mit Keramik


Upcycling ist das aufwerten eines Fundstücks – wogegen recyceln das Material nur in den alten Kreislauf zurückbringt.
Ein Pflanzgefäß und mitgebrachte Exponate sind Ausgangspunkt des entstehenden Minigartens. Eine kleine Skulptur, ein Gegenstand, der nicht mehr seiner ursprünglichen Nutzung dient. Um dieses Stück wird eine kleine Welt erfunden und modelliert.


http://luebzerkunst.de/wp-content/uploads/2017/11/minigaerten.jpg


Die Künstlerin Dörte Michaelis, eine erfahrene Diplomkeramikerin, die auf eine beeindruckende Reihe von Kunst im öffentlichen Raum zurückblicken kann, hat die charmante Idee der Minigärten entwickelt. Das Gefäß kann passgerecht zu den Skizzen aus Tonplatten gebaut werden, ein Mikrokosmos, der ganz der Idee dient.  Ein Besuch in ihrem eine Autostunde entfernten Atelier mit Hofgalerie ist dabei sehr inspirierend. Pflanzen können u.a. im nahegelegen Wangeliner Garten ausgewählt werden, oder in der Gärtnerei .





by moeren